Late Halloween

21:26 My Living Spree 2 Comments



Nach dem Motto „besser spät als nie“, haben wir vorgestern diese wunderschönen Kürbisse mit Disneymotiven geschnitzt. Das Langwierigste an der ganzen Geschichte war sicherlich das Aushöhlen der dicken Kürbisse, denn dazu braucht man Kraft und Ausdauer. Wenn das erst geschafft ist, ist es gar nicht mal so schwer…


   


Einfach das gewünschte Motiv ausdrucken, auf den Kürbis kleben und mit einer Strecknadel die Umrisse, bzw. die Stellen die später ausgeschnitzt werden,  nachstechen.



Wenn man die kleinen Nadelstiche nicht deutlich genug sehen kann, können mit Hilfe eines Kulis die Linien noch einmal nachgezogen werden. Mit der extra dafür gekauften Mini-Säge zum Kürbisschnitzen ist es dann ein Klacks an den Linien entlang zu schneiden.




Die Löcher für den Sternenstaub können mit verschiedenen Pieksern in den Kürbis gestochen werden (z.B. Kartoffelpiekser, Prickel, Schaschlikspieß,...)


    
 Teelicht rein und fertig ist der Spaß :-)





You Might Also Like

Kommentare: