Meine Top 3 Unterkünfte in Amerika

10:03 My Living Spree 3 Comments



Heute ist es soweit, der letzte Beitrag zu unserer Amerikareise geht online. Diesmal geht es um meine persönlichen TOP 3 Unterkünfte und ist daher vielleicht besonders interessant für die, die selber einmal in diese Region fahren. Also, los geht’s!


29 Palms Inn - The Oasis














Als erstes möchte ich euch das „29 Palms Inn - The Oasis“ in Twentynine Palms vorstellen. Diese Unterkunft liegt ca. 1,5h Fahrt von Los Angeles entfernt und in der Nähe von Palm Springs mitten in der Wüste Kaliforniens. Es handelt sich dabei um eine kleine Hütten- und Bungalowansammlung die sowohl urig als auch originell ist. Jede Unterkunft ist ein bisschen anders und daher sind die Preise auch unterschiedlich, aber alle durchaus erschwinglich. Im Oasis wird alles was beim Frühstücksbuffet angeboten wird selbst angebaut bzw. selber hergestellt und wir hatten dort eins der leckersten Frühstücke. Auf dem Gelände gibt es viel zu entdecken: Im kleinen Teich wimmelt es vor Schildkröten, es hängen dicke Granatäpfel von den Bäumen, Hufeisenschmeißen kann gespielt werden und überall gibt es wunderschöne kleine Ecken zum verweilen und erholen. Der Pool ist für alle zugänglich und angrenzend gibt es das kleine Restaurant, wo wir mit leckerem Essen und uriger Livemusik verwöhnt wurden. Leider waren wir nur eine Nacht da, sonst hätten wir die Wüstenwanderungen gerne mitgemacht, die dort täglich angeboten wurden.


Lemon Cove - Plantation B&B













Das nächste ist das Bed & Breakfast „Plantation“  auf meiner Favoriten Liste. Dieses Gästehaus hatten wir am Fuße vom Sequoia National Park gebucht und es war einfach ein Traum. Wir hatten zwar das kleinste Zimmer gebucht, das tat aber überhaupt nichts zur Sache, da wir einen wunderschönen Balkon hatten um die Aussicht zu genießen und sowohl Pool als auch Whirlpool quasi für uns alleine, da sich die anderen Gäste nicht blicken ließen. Und da sind wir auch schon bei meinem absoluten Highlight des Aufenthalts: Im Whirlspool unterm Sternenhimmel sitzen und von Palmen umgeben sein, so kann man doch mal ganz entspannt in seinen 26. Geburtstag rein feiern. Das war wirklich ein einmaliger und unvergesslicher Moment! Den Sonnenuntergang hatten wir entspannt von unserem Balkon über den Bergen vom National Park beobachten können und da die Besitzerin eine Köchin ist, konnte sich das Frühstück auch mehr als sehen lassen. Viel frisches Obst(eher ungewöhnlich für amerikanische Verhältnisse), selbst gebackener Kuchen, für jeden frisch gebratene Omelette und frisch gepresster Orangensaft aus den Orangen für die Kalifornien so berühmt ist. Auch von der Lage her ist diese B&B super, da man nach 30 Minuten Fahrt schon im National Park angekommen ist.


Pacific Grove - Best Western









So und die letzte Unterkunft die ich euch vorstellen möchte ist das Best Western in Pacific Grove am Highway 1. Best Western ist glaub ich eine der größten Hotel-/ Motelketten und in jedem zweiten Ort zu finden. Wir hatten uns eigentlich nicht viel davon versprochen, aber wir wurden wirklich positiv überrascht. Für relativ kleines Geld hatten wir ein riesen Zimmer mit separatem Ankleidezimmer, einem großen Bad und einer Dusche die fast so groß war wie unser komplettes Badezimmer hier in Deutschland :D. Dazu gab es einen kleinen Balkon, ein Frühstück, das aber eher wieder typisch amerikanisch mit Pancakes und Bagels war und zum ersten Mal einen Fitnessraum, der für alle frei zu nutzen war. Das Einzige was vielleicht gefehlt hat war ein Pool, allerdings war es an den zwei Tagen in denen wir dort waren nicht sooo heiß und das Meer war auch nur 3 Minuten Autofahrt entfernt. Von der Lage her also kaum zu übertreffen lag das Hotel nur einige Minuten Fahrt vom Meer und dem weltberühmten National Park „17-Mile-Drive“ entfernt. Pacific Grove ist dazu eine wirklich schöne kleine Küstenstadt mit vielen wunderschönen bunten Häusern und ein guter Ort um Wale zu beobachten, also unbedingt hin :-).



So ihr Lieben, dass war es mit Amerika, aber heute in 3 Wochen bin ich schon mit der lieben Viki in Amsterdam, denn es gibt noch so viele schöne Orte auf dieser Welt die ich sehen möchte. Hat einer ein paar tolle Tipps für uns, was wir uns in Amsterdam angucken können/ müssen!?

You Might Also Like

Kommentare:

  1. Oh alle 3 hören sich toll an. Vor allem das erste gefällt mir gut :)

    Love, Kerstin
    http://www.missgetaway.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja, solltest du in diese Richtung fahren, musst du dort unbedingt einen Stopp einlegen :-)
      Liebe Grüße

      Löschen
  2. Tolle Bilder

    http://carrieslifestyle.com
    Posts online about Dubai, Provence, Egypt...

    AntwortenLöschen