Bunter Salat mit Kürbis im Glas

15:44 My Living Spree 0 Comments




Ich habe eine kleine Schwäche für Einmachgläser…fragt mich nicht wieso, aber es ist so :D Daher nehme ich gerne mein Frühstück oder Mittagsessen in verschiedenen Gläsern mit zur Arbeit.  Egal ob Porridge, Müsli, Suppe oder Salat… alles geht und für die Umwelt ist es auch noch gut. 

Vor kurzem habe ich nun auch ein original „Ball“-Glas bekommen und dazu dieses tolle Kochbuch „Pause im Glas“ (wie für mich gemacht!). Da musste ich natürlich gleich ein Rezept ausprobieren, obwohl die Entscheidung gar nicht so leicht viel. Ich habe mich für einen gemischten Salat mit gebackenem Kürbis entschieden, den ich leicht abgewandelt habe. Da ich keinen rohen Mozzarella mag habe ich hier zu Fetakäse gegriffen. So, nun viel Spaß beim den Bildern und lasst euch gesagt sein: Nachkochen lohnt sich! :-) 
 

Ihr braucht für eine Portion:           
¼ Kürbis (Hokkaido)
Olivenöl
2 TL Zitronenöl
1TL Honig
80g Feta
Sonnenblumenkerne
Ca. 100g Salatmix
Salz
Pfeffer
Zimt

 
Aus Honig, Zitronensaft und 3,5 EL Olivenöl eine Salatsoße mixen und zuerst in das Glas füllen. Den Backofen auf 200 °C vorheizen. Den Kürbis schälen und in grobe Würfel schneiden. In eine Auflaufform (oder auf ein Backblech) geben, mit Öl, Salz, Zimt sowie Pfeffer würzen und alles gut vermischen. Den Kürbis für ca. 20-25 Minuten in den Backofen geben und gelegentlich umrühren. 

Sobald der Kürbis gar ist kann das Schichten auch schon losgehen. Auf die Salatsoße kommt zuerst der Kürbis, da dieser durch die Feuchtigkeit am wenigsten zusammenfällt. Danach der Salatmix und der kleingebröselte Feta im Wechsel darüber. Zum Schluss noch mit Sonnenblumenkernen (oder andere Kerne) garnieren und fertig ist der Salat to go.






Zusammen mit einem kleinen Smoothie ist dieser Salat die richtige Mahlzeit für heiße Sommertage und mit der richtigen Schichttechnik bleibt der Salat schön lange knackig. 


Natürlich schmeckt der Salat auch direkt vom Teller am Abend :P

You Might Also Like

0 Kommentare: