Puddingkuchen mit Johannesbeeren

20:03 My Living Spree 0 Comments



Heute gibt es hier mal wieder ein neues Rezept  auf M y Living Spree, als Zwischenmahlzeit für die ganzen Urlaubsfotos. Ich war heute bei meiner Verwandtschaft in der Nähe von Kassel, denn Ende Juli, Anfang August häufen sich bei uns die Geburtstage und so hatten wir gleich drei davon nachzufeiern. Daher habe ich endlich mal wieder meine Kitchen Aid angeschmissen und diesen leckeren Kuchen nachgebacken. Das Rezept habe ich von der Mutter einer Freundin, die den Kuchen allerdings mit Stachelbeeren gebacken hat… auch SUPER lecker. 

Es gibt für mich zwei sichere Wege einen mega guten Kuchen zu machen: entweder es kommt das Wort KÄSE in seinem Namen vor oder es kommen Streusel oben drauf. Den weltbesten Käsekuchen gibt es ein anderes Mal, heute gibt es Streusel :-)


Für den Mürbeteig:

500g Mehl
250 Magarine
250g Zucker
2 Eier
1 Pck Backpulver
1Pck Vanillinzucker

PLUS: 

300g Johannesbeeren
500ml Milch
3 EL Zucker
1 Pck Puddingpulver

Aus 500ml Milch, 3 Esslöffeln Zucker und einem Päckchen Vanillepuddingpulver einen Pudding kochen und immer wieder rühren damit sich keine Haut bildet. Aus den Zutaten einen Mürbeteig herstellen und 2/3 davon in eine gefettete Springform als Boden drücken. Den etwas erkalteten Pudding auf den Teig geben und darauf die Beeren verteilen. Der  Rest vom Teig wird mit den Händen zerzupft und über den Kuchen gegeben. Dann das Ganze im vorgeheizten Backofen bei 180°C 30 bis 35 Minuten goldgelb backen.

Super schnell und einfach gemacht!



You Might Also Like

0 Kommentare: