Come... and travel with me!

13:37 My Living Spree 0 Comments




Ich liebe das Reisen. Ich liebe neue Kulturen kennen zu lernen und Länder zu entdecken. Dieses Gefühl sich auf den Weg zu machen ist einfach unbeschreiblich. Es ist eine Mischung aus Vorfreude auf das Neue, Aufregung wegen der vielen Abenteuer und vielleicht auch eine kleine Prise Furcht aufgrund des Ungewissen und ob auch wirklich alles so klappt wie ich mir das vorstelle. Diese Mischung der Gefühle kann meiner Meinung nach süchtig machen. Es ist berauschend, wenn du endlich dein Ziel erreicht hast, auf der Spitze eines Berges stehst, deine Füße endlich in den Ozean stellen kannst oder durch verzaubernde Wälder streifst. Jeder hat etwas anderes, das ihn glücklich macht und auch ein anderes Verständnis davon was Glück eigentlich heißt. Bei mir ist es oft tagesabhängig und kann manchmal nur eine Kleinigkeit sein. Gemütlich mit meinem Freund auf der Couch lümmeln, einen heißen Tee trinken und ein gutes Buch lesen macht mich manchmal schon zu der glücklichsten Frau der Welt. Ein großes Glück für mich ist aber einfach, dass ich frei bin zu reisen wohin ich möchte. „Du kommst aber viel rum, du musst ja gut verdienen!“, muss ich mir des Öfteren anhören und es hat einen kleinen Beigeschmack der vielleicht manchmal gar nicht so gemeint ist. Ich bin ein sehr sensibler Mensch und denke dann manchmal „Muss ich mich jetzt rechtfertigen?“… Ich gehe nicht viel feiern, versuche alles zu sparen was geht, kaufe viel second Hand. Aber ich denke immer wo ein Wille, da ein Weg! Meine Priorität ist im Moment das Reisen und ich habe nun mal den Wunsch so viel wie möglich von dieser wunderbaren, verrückten Welt zu sehen. Dafür verzichte ich auf einiges, kann mich aber beim besten Willen nicht beschweren irgendetwas dafür zu verpassen. Ich habe mir einiges für die nächsten 18 Monate vorgenommen: Amsterdam, Bordeaux, Australien und ein Roadtrip durch Skandinavien. Manche halten mich deswegen für verrückt (meine Familie manchmal auch :P), aber das ist mein Traum und wenn ich ihn nicht Lebe wer dann??  Also überlegt euch was euch wirklich wichtig ist und tut es einfach! Ich hoffe ihr begleitet mich weiter auf meinem Weg und in die weit entfernten und manchmal sehr nahen Ziele… 

Die Welt ist wunderbar, schau sie dir an :-)





You Might Also Like

0 Kommentare: